Wintermahl als Spendenaktion

Erstes Wintermahl 2017
Foto: Robert Wilken

Die Tische auf der Weissenburg waren am 11. Februar 2017 festlich gedeckt: Tafelsilber, geschmackvoller Blumenschmuck, dekorative Kerzen, es fehlte an nichts. So lässt sich mit wenigen Worten der Rahmen beschreiben, den Familie Niehoff und Mitarbeiter für das 1. Wintermahl der Bürgerstiftung Billerbeck hergerichtet haben.

102 Gäste hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung durch den Erwerb einer Eintrittskarte im Wert von 55 Euro einen Platz in festlicher Runde gesichert.
Das Wintermahl bot eine hervorragende Möglichkeit, mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern über die Ziele und Aufgaben unserer Stiftung ins Gespräch zu kommen. Außerdem ist es durch die Veranstaltung gelungen, die Kasse der Stiftung um etwa 3000 Euro  aufzufüllen. In Zeiten niedrigen Zinsen sind wir auf kreative Ideen im Hinblick auf die Generierung von Projektmitteln dringend angewiesen.

Den Gästen wurde ein schmackhaftes 4 Gänge-Menü serviert, unterbrochen durch ein exzellentes musikalisches Angebot. Sebastian Altekamp aus Billerbeck begleitete am E-Piano die aus den USA stammende Sängerin Stephanie K., die diverse Titel aus Jazz und Pop gefühlvoll vortrug.

Am Ende eines langen Abends war man sich im Grunde schon einig, dass das Wintermahl zu einer festen Institution unserer Bürgerstiftung werden sollte.

Am 25.01.2020 fand bereits die vierte Auflage des Wintermahls in den Räumlichkeiten der Domschenke Groll in Billerbeck statt. Der Billerbecker Anzeiger hatte hierzu berichtet.

Die ersten Ideen für das Wintermahl 2021 gibt es bereits. Sobald ein Termin und die Räumlichkeiten feststehen, werden wir Sie darüber informieren.