Win­ter­mahl2017-11-30T12:00:43+00:00

Win­ter­mahl als Spen­den­ak­ti­on

Win­ter­mahl 2017
Foto: Robert Wil­ken

Die Tische auf der Weis­sen­burg waren am 11. Febru­ar 2017 fest­lich gedeckt: Tafel­sil­ber, geschmack­vol­ler Blu­men­schmuck, deko­ra­ti­ve Ker­zen, es fehl­te an nichts. So lässt sich mit weni­gen Wor­ten der Rah­men beschrei­ben, den Fami­lie Nie­hoff und Mit­ar­bei­ter für das 1. Win­ter­mahl der Bür­ger­stif­tung Bil­ler­beck her­ge­rich­tet haben.

102 Gäs­te hat­ten sich im Vor­feld der Ver­an­stal­tung durch den Erwerb einer Ein­tritts­kar­te im Wert von 55 Euro einen Platz in fest­li­cher Run­de gesi­chert.
Das Win­ter­mahl bot eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit, mit inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­gern über die Zie­le und Auf­ga­ben unse­rer Stif­tung ins Gespräch zu kom­men. Außer­dem ist es durch die Ver­an­stal­tung gelun­gen, die Kas­se der Stif­tung um etwa 3000 Euro  auf­zu­fül­len. In Zei­ten nied­ri­gen Zin­sen sind wir auf krea­ti­ve Ide­en im Hin­blick auf die Gene­rie­rung von Pro­jekt­mit­teln drin­gend ange­wie­sen.

Den Gäs­ten wur­de ein schmack­haf­tes 4 Gän­ge-Menü ser­viert, unter­bro­chen durch ein exzel­len­tes musi­ka­li­sches Ange­bot. Sebas­ti­an Alte­kamp aus Bil­ler­beck beglei­te­te am E-Pia­no die aus den USA stam­men­de Sän­ge­rin Ste­pha­nie K., die diver­se Titel aus Jazz und Pop gefühl­voll vor­trug.

Am Ende eines lan­gen Abends war man sich im Grun­de schon einig, dass das Win­ter­mahl zu einer fes­ten Insti­tu­ti­on unse­rer Bür­ger­stif­tung wer­den soll­te. Das Win­ter­mahl des kom­men­den Jah­res ist inzwi­schen bereits fest ter­mi­niert. Es fin­det am 27. Janu­ar 2018 in den Räum­lich­kei­ten der Dom­schen­ke statt. Kar­ten hier­für kön­nen ab Anfang Dezem­ber in der Bücher­schmie­de und in der Lud­ge­ri-Apo­the­ke erwor­ben wer­den. Kar­ten erwer­ben